Chronik – 2024

3. Januar

Abschied von unserem Kameraden Franz Thoma (* 24.9.38, + 25.12.23).

Franz Thoma war 44 Jahre Mitglied im KSV Grubweg und hat in vielerlei Weise am Vereinsleben teilgenommen und den Verein unterstützt.

Wir werden ihn in dankbarer und ehrender Erinnerung behalten.

Lieber Franz, ruhe in Frieden!

16. Februar

Beim traditionellen, jährlichen Lufgewehrvergleichskampf in Böhmzwiesel hat die RK Grubweg mit 509 Ringen den 10. Platz belegt. Grund für das vergleichsweise sehr schwache Abschneiden war, dass viele gute Schützen nicht teilnehmen konnten.

23. März

Am Samstag vor Palmsonntag fand unser Oascheib’n statt. Es nahmen etwa 20 Kameraden mit Frauen und einigen Kindern teil. Diese Mal fand die Veranstaltung im Gasthof Kernmühle statt, nachdem das Restaurant Burgwald geschlossen wurde.
Nachdem die Eier alle gerollt waren und die Kollisionen für die spätere Abrechnung protokolliert waren, wurde aus den Eiern vom Koch ein hervorragender Eiersalat zubereitet, der dann von allen Teilnehmern verzehrt wurde.

1. April

Teilnahme an der jährlichen Vereinsmesse in St. Michael, Grubweg. Bei schönem Wetter wurde wieder vom Firmiangut unter der Absicherung der Feuerwehr zusammen mit anderen Vereinen zur Kirche gezogen. Nach dem Gottesdienst Marsch zum Frühschoppen im Vereinsheim des VfB Grubweg. Es nahmen 10 Kameraden bei den Reservisten teil, weitere Kameraden bei anderen Vereinen.

Prozession vor dem Abmarsch am Firmiangut
RK in den Bänken in der Kirche St. Michael, Grubweg

6. April

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen:

Auf der Jahreshauptversammlung am 6.4.2024 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Die RK ist froh, dass sich wieder Kameraden für die zu besetzenden Ämter zur Verfügung gestellt haben – insbesondere, da nur 12 Kameraden anwesend waren – und dankt sehr herzlich allen den Kameraden, die bisher Ämter bekleidet haben, sich aber nicht mehr zur Wahl gestellt haben für die jahrelange Arbeit und ihr Engagement. Dies sind im Einzelnen Reinhold Einberger, der lange Jahre das Amt des Kassier bekleidet hat und dies absolut perfekt erfüllt hat. Außerdem Alois Greipl und Uwe Scholz, die bislang das Amt der Kassenprüfer innehatten.

Der neue Vorstand setzt sich zusammen wie folgt:

  • Stefan Beck (erster Vorsitzender)
  • Christian Scholz (zweiter Vorsitzender)
  • Oskar Atzinger (Kassier)
  • Markus Benz (Schriftführer)
  • Reinhold Resch (Kassenprüfer)
  • Hans Sicklinger (Kassenprüfer)

Als weitere Kreisdeligierte haben sich Manfred Sedlacek und Josef Schiermeier zur Verfügung gestellt, zum Fahnenjunker wurde Josef Schiermeier ernannt.

Von l.n.r.: Stefan Beck, Hans Sicklinger, Klaus Kandlbinder, Oskar Atzinger, Christian Scholz, Markus Benz; nicht im Bild: Reinhold Resch

Außerdem wurden zwei anwesende Kameraden für 25 Jahre Mitgliedschaft im VdRBw geehrt: Josef Schiermeier und Oskar Atzinger. Weitere Ehrungen für 10 bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft konnten wegen Nicht-Anwesenheit nicht überreicht werden.

Von l.n.r.: Stefan Beck, Josef Schiermeier, Klaus Kandlbinder, Oskar Atzinger, Christian Scholz.