Chronik – 2007

19. Januar

Teilnahme an der Jahreshauptversammlung des Soldatenbundes Passau

23. Februar

Teilnahme am Luftgewehrvergleichskampf im Böhmzwiesel

24. Februar

Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenverein Grubweg.

10. März

Mehrere Kameraden nahmen an der Ausbildung Leitungs- und Funktionspersonal in Freyung teil.

23. März

Teilnahme an der sicherheitspolitischen Veranstaltung des VdRBw Kreisgruppe Passau.

Flotillenarzt Dr. Mathias Beste hielt einen Vortrag über die internationalen Einsätze des Sanitätswesens der Bundeswehr.

26. März

Teilnahme am Jahresgottesdienst und der Jahreshauptversammlung unserer Paten aus Salzweg.

8. April

Wir stifteten der Pfarrgemeinde St. Michael die Osterkerze

9. April

Jahresgottesdienst der Grubweger Vereine

16. Mai

Reinhold Resch hat an dem öffentlichen Gelöbnis des Freyunger Bataillons in Sonnen teilgenommen.

17. Mai

Vatertagswanderung mit unseren Kameraden aus Salzweg.

25. Mai

Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der RK Salzweg

9. Juni

Kreismeisterschaft im Schießen mit dem Kleinkalibergewehr

Wir nahmen mit einer Mannschaft an diesem Schießen mit dem Kleinkalibergewehr im Dreistellungskampf auf der Schießanlage in Kropfmühl teil und belegten den 2. Platz.

DSC00028
DSC00028
DSC00028
DSC00028

Im Bild von links:  Rudolf Roßgotterer, (Kreisorganisationsleiter) Wolfgang Simml, Franz Hieringer, (RK Hauzenberg) Reinhold Resch, (1. stv. Kreisvorsitzender)  Helmut Mössmer (RK Hauzenberg) und Manfred Sedlacek (RK Passau-Grubweg)

21. Juli

21. Generalmajor Greipl Gedächtnisschießen

Das Landeskommando Bayern führte auf der Standortschießanlage in Freyung das 21. Generalmajor-Greipl-Schießen durch. Mit der Ausführung war die Reservistenkameradschaft Grubweg beauftragt. Unterstützung erfolgte durch den Feldwebel für Reservistenarbeit, Standort Freyung, Stabsbootsmann Christian Pauli und dem Aufklärungsbataillon 8 Freyung. Geschossen wurde in 2 Gruppen mit der Pistole P 8 und dem Gewehr G 36. Insgesamt traten 50 Mannschaften aus Italien, der CZ, Polen und Deutschland an. In der Gruppe I wurde die Mannschaft der Reservistenkameradschaft (RK) Preying II Sieger, gefolgt von der RK Grubweg und Neuburg/Inn. Die Gruppe II entschied die Mannschaft MKS L.O.K. Rybnik für sich, gefolgt von Leipzig Leutsch II und Polizeisport Fürstenzell II. Die Einzelwertung der Gruppe I  mit dem G 36 gewann Gefreiter (G) Hans-Joachim Ramisch (RK Grubweg), gefolgt von Obergefreiten  Günter Lender(RK Preying I) und Stabsunteroffizier (SU) Rainer Bachmeier (RK Salzweg); in der Gruppe II siegte PHK Alois Krenn (Polizeisport Fürstenzell), gefolgt von Feldwebel Kulikowski Michal (W.S.A.R. Polen) und Hauptmann Ales Jirasek  (Prag). Mit der P 8 setzte sich in der Gruppe I Obergefreiter  (OG) Helmut Jäger (RK Preying II), gefolgt von den Obergefreiten Georg Hackl (RK Grainet) und Ludwig Bauer (RK Grubweg) durch. In der Gruppe II siegte Johann Stelzl (URAC/Augustdorf), gefolgt von Stanislav Koliasa (KVC Cimelice) und Oberstleutnant (OTL) Oldrich Precechtel (Prag).

Die Leitung der Veranstaltung hatte Oberstleutnant Alois Kreipl (RK Grubweg)

Zur Siegerehrung konnte der Oberbürgermeister der Stadt Passau Albert Zankl und der Vorsitzende des Soldaten- und Kameradschaftsbundes Passau in der BKV Horst Wisbeck begrüßt werden.

Dscn00580001

Im Bild von links: OG Helmut Jäger, OTL Alois Kreipl. SU Günther Veicht, SU Manfred Sedlacek, G Karl-Heinz Schmidt, OB Albert Zankl, OG Armin Braumandl, Johann Stelzl, Ali Krenn, Hans-Joachim Ramisch, HptFw Reinhold Resch und Horst Wisbeck

15. August

Teilnahme an der Ehrung von verstorbenen und gefallenen Kameraden des Kameradschaftsbundes in Freinberg/OÖ.

7. September

Terminabsprache des Feldwebels für Reservisten in Freyung.

29. September

Tag der Reservisten auf dem Stadtplatz in Freyung. Kamerad Resch Reinhold wirkte bei der Organisation mit.

2. Oktober

Unserer Ehrenfahnenmutter Frau Fuchs wurde zum Geburtstag gratuliert.

13./14. Oktober

Drei-Länder-Zweitage-Marsch in Freyung. Wir stellten Funktionspersonal.

23. Oktober

Besuch des Jagdgeschwaders Mölders Neuburg/Donau

Uns wurde das Jagdgeschwader mit seinen Aufgaben vorgestellt.

Jagdgeschwader_web

1. v.l. Reinhold Resch, 1.v.r. Rudolf Jirsa, daneben Adolf Haider

November

Gedenkfeier des KSV Grubweg auf dem Friedhof in Grubweg, wir stellten die Ehrenwache.

November

Nach dem Besuch der Gedenkfeier am Ilzstadtfriedhof, stellten wir die Ehrenwache, Kranzträger und Böllerschützen anlässlich der Feier der Stadt Passau auf dem Innstadtfriedhof.

1. Dezember

Die Christbaumversteigerung der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Salzweg wurde besucht.

9. Dezember

Der KSV Grubweg veranstaltete seine vorweihnachtliche Feier. Nach vorgetragenen Liedern der Kellberger Stubn Musik und Gedichten sprach unser Mitglied Pfarrer Josef Hirsch besinnliche Worte zum Advent. Wir organisierten die Tombola und Versteigerung.