Chronik – 1995

3. Januar

Der Kommandeur des Standortes Freyung, Gebirgspanzeraufklärungsbataillon 8 lud zu einer Informationsveranstaltung bezüglich freiwillige Reservistenarbeit alle Vorsitzenden der Reservistenkameradschaften ein. Unser Vorsitzender Manfred Sedlacek und sein Stellvertreter Albert Deuerling nahmen teil

6. Januar

Heilig-Dreikönigs-Kegelturnier. der Kreisgruppe Passau, wir stellten eine Mannschaft und Funktionspersonal

7. Januar

4. Dr. Karl-Fuchs-Gedächtnisschießen auf der Anlage der königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft von 1379 Passau in Grubweg. Leitung Reinhold Resch und Manfred Sedlacek. Geschossen wurde mit dem Großkalibergewehr mit Zielfernrohr auf 100 Meter bei den Herren, mit dem Kleinkalibergewehr bei den Damen auf 50 Meter. Die Siegerehrung  wurde vom Vorsitzenden, zusammen mit der Fahnenmutter Frau Rosemarie Fuchs vorgenommen. Begrüßt konnten der Ehrenvorsitzende und Ehrenreservist Kaspar Götz werden. Bei den Herren wurde Luitpold Hofmann Sieger, gefolgt von Albert Deuerling und Hans Joachim Ramisch; bei den Damen Anita Bauer, gefolgt von Rosmarie Hankofer und Heidi Pilsl.

Gemütlich traf man sich bei der anschließenden Preßsackbrotzeit, für diese sorgte Alois Hankofer, unterstützt von den Wirtsleuten Kathi und Ludwig Renz

21. Januar

Waffensachkundeprüfung im Schützenhaus Grubweg. Einige Mitglieder unserer RK nahmen teil, Leitung Reinhold Resch

16. Februar

Dem Oberbürgermeister der Stadt Passau Willi Schmöller wurden Grüße zum 50. Geburtstag übermittelt

3. März

Teilnahme am Luftgewehrvergleichskampf in Böhmzwiesel

13. März

Truppenbesuch beim Jagdgeschwader 74 Mölders in Neuburg/Donau. Besichtigung der Werft, Einweisung in den Fliegerhorst mit seinen Anlagen und der Start einer Alarmrotte wurden den Teilnehmern geboten

17. März

Der Kommandeur des Gebirgspanzeraufklärungsbataillon Freyung Oberstleutnant Söllner wurde im Rahmen eines Battaillonsappel verabschiedet. Als Fahnenabordnung nahmen die Kameraden Breitkopf, Deuerling, Resch und Sedlacek teil

17. März

Verteidigungspolitische Veranstaltung in Künzing mit Vortrag von Oberstabsarzt Dr. med Siegfried Schmidbauer über die humanitäre Hilfe in Kambodscha durch die Bundeswehr. Einige Kameraden unserer RK nahmen an dieser Veranstaltung teil

14. April

Generalmajor a.D. Michael Greipl verstarb. Wir verloren einen Freund und Förderer unserer Reservistenkameradschaft!

17. April

Jahresgottesdienst zusammen mit unserem Hauptverein dem Krieger- und Soldatenverein Grubweg

20. April

Stellung einer Abordnung zur Beerdigung von Generalmajor Greipl

5. Mai

Kleinkaliberkreismeisterschaft des Verbandes der Reservisten der Dt. Bundeswehr e.V., Kreisgruppe Passau, in Kropfmühl. Platz 5

5. – 7. Mai

Internationales Militärschießen in Bielefeld. Mannschaften aus 5 Nationen nahmen teil. Durch 2 Mannschaften unserer RK erfolgte Teilnahme an diesem hochkarätig besetzten Wettkampf, wir sammelten Erfahrung

13. Mai

3. Luftgewehrvergleichskampf der RK Aldersbach, Platz 11

16. Mai

Die Familie Greipl erlaubt die Weiterführung des Namens Gemeralmajor-Greipl-Schießen

17. Mai

Vorbesprechung Generalmajor-Greipl-Schießen mit dem Chef der 1. Kompanie Freyung

10. Juni

Wolfsteinpokalschießen auf der Standortschießanlage in Freyung. Es konnte Platz 1 errungen werden in der Gesamtwertung; Grubweg 1 wurde 7.. Mit dem MG wurde durch Grubweg 2 der 1. Platz; Grubweg I der 5. Platz, mit dem G 3 Grubweg II Platz 5 und Grubweg I Platz 10, erreicht. Auch in der Einzelwertung konnten durch unsere Schützen zahlreiche vordere Plätze belegt werden. Die Mannschaften: I. Ofw d.R. Resch, HG d.R. Tretter, Olt d.R. Kling, U d.R. Deuerling; Mannschaft II  d.R. HptFw Roßgotterer, Ofw Kandlbinder, Olt Hofmann und SU Sedlacek.

Mehrere Kameraden erhielten die dänische Schützenschnur

15. Juni

Teilnahme an de Fronleichnamsprozession der Pfarrei St. Michael, Grubweg

17. Juni

9. BKV Pokalschießen auf de Standortschießanlage in Freyung-Linden, Grubweg I erreichte Platz 5, Grubweg II Platz 6

1. Juli

2. Passauer Pistolen Cup auf der Standortschießanlage in Freyung-Linden. Funktionspersonal wurde gestellt, verschiedene Plazierung belegt

8. Juli

Teilnahme mit einer Abordnung am Gründungsjubiläum des Reservistenkameradschaft Windorf

21. Juli

Waffenanschießen für das morgige Schießen

22. Juli

9. Generalmajor-Greipl-Schießen auf der Standortschießanlage in Freyung-Linden. Gesamtleitung Oberfeldwebel d.R. Reinhold Resch, Leitender G 3 Stabsfeldwebel d.R. Eberhard Pilsl, MG Oberfeldwebel Gerhard Kandlbinder, MG Oberleutnant Kling und Hofmann. Sanitätsdienst Oberstabsarzt d.R. Oskar Atzinger. Verpflegung Alois Hankofer mit den Damen Elfriede Hankofer und Roswitha Roßgotterer. Auswertung Birgit Einberger und Hannelore Deuerling.

Internationale Teilnahme, wir starteten mit 4 Mannschaften. 51 Mannschaften aus dem In- und Ausland gingen an den Start.

Die Siegerehrung nahmen Oberstleutnant d.R.  Dr. Egon Johannes Greipl und der S3-Stabsoffizier des Standortes Freyung Major Barnert vor. Besonders begrüßte Barnert die Teams aus Frankreich und Österreich. Sieger der Gruppe 1 Reservisten wurde die RK Haag, gefolgt von Grubweg III und Grubweg I. Grubweg II belegte Platz 5. In der Gruppe II siegte Anorra 5/1, vor Böhmzwiesel und Agustdorf. Sieger mit der Pistole wurde Oberleutnant Luitpold Hofmann, RK Grubweg; MG Walter Hammerl RK Hintereben, G3 Gefreiter Peter Sagmeister RK Grubweg.

Unserem verstorbenen Schirmherrn wurde in einer Gedenkminute gedacht, ebenso dem verstorbenen ehemaligen Leiter des Schießens Hauptmann a.D. Karl Fuchs.

Bei einem Kameradschaftsabend im Schützenhaus bei Bier vom Faß und Spanferkel klang dieses Veranstaltung, mit Gästen aus Frankreich, Österreich Augustdorf und Bielefeld unter musikalischer Umrahmung unserer Hauscombo aus

26. August

Pionierdienst, Schlauchbootfahrt auf der Donau

2. September

Teilnahme am Bürger- und Milizschießen, der Unteroffiziersgesellschaft Oberösterreich,  in Allharting bei Linz

9. September

Kreismeisterschaft im militärischen Vielseitigkeitswettkampf. Unsere Mannschaft , Feldwebel Peter Scholz, Hauptgefreiter Roland Tretter und Christian Scholz, Obergefreiter Ullrich Weis wurde Kreismeister!

15. September

Feier zum 10jährigen Jubiläum der Kreisgruppe Passau des Verbandes der Reservisten der Dt. Bundeswehr e.V.. Funktionspersonal wurde gestellt. Oberfeldwebel der Reserve Reinhold Resch erhielt die Ehrennadel des Verbandes in Silber

29. – 30. September

Internationaler Dreiländer/Zweitagemarsch. Wir stellten Funktionspersonal

30. September

7. Vergleichsschießen der RK Hauzenberg, in der Mannschaftswertung belegten wir Platz 10, bei Gewehr Platz 9 und Pistole Platz 10

22. Oktober

Ripperlessen beim Wirt z’Berg, Schmidham

29. Oktober

Verschiedene Kameraden wurden anläßlich des Kameradschaftsnachmittag des Krieger- und Soldatenverein Grubweg geehrt

5. November

Jahreshauptversammlung unserer Reservistenkameradschaft um 10.30 Uhr im Firmiangut. Der Vorsitzende konnte einen sehr positiven Bericht der Aktivitäten geben. Leider sehr schwache Beteiligung

18. November

Gedenkveranstaltung anläßlich des Volkstrauertages auf dem Friedhof in Grubweg, wir stellten die Ehrenwache

19. November

8 Kameraden nahmen am Ehrenzug der Kreisgruppe des Reservistenverbandes, anläßlich der Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Innstadtfriedhof teil

25. November

10. Hallenfußballturnier, Kreismeisterschaft, in Hauzenberg, Platz 8

10. Dezember

Weihnachtsfeier zusammen mit unserem Hauptverein Krieger- und Soldatenverein Grubweg.

Auch in diesem Jahr fanden regelmäßig RK-Abende mit Ausbildung und Besprechung statt.