Chronik – 1991

10. Januar

Auf Anregung unseres Kameraden Reinhold Resch wurde die Reservistenkameradschaft Schießsport Passau gegründet. Kameraden unserer RK besetzten die Führungsämter

18. Januar

Kleinkaliberschießen im Schützenhaus Grubweg

19. Januar

Schießen mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 m im Schützenhaus Grubweg

26. Januar

Einige Kameraden nahmen an der Waffensachkundeprüfung des Verbandes der Reservisten teil, Ausbildungsleiter Reinhold Resch

2. Februar

Teilnahme am Kreisgruppenseminar des Reservistenverbandes in Landshut. Die israelische Armee mit seinen Aufgaben und Aufbau wurde vorgestellt

15. Februar

Besuch  des Gebirgspanzeraufklärungsbataillon 8 in Freyung. Die Waffensysteme Luchs, Fuchs und Leopard wurden uns vorgeführt, die Gelegenheit zur Mitfahrt rege genutzt. Kamerad Stabsunteroffizier Heinz Bandl, aktiver Soldat dieses Standortes, gab sich viel Mühe in der Betreuung

16. Februar

Jahreshauptversammlung des KSV Grubweg. 119 Mitglieder gehören unserer RK an.

Kaspar Götz erhielt die bronzene Ehrennadel des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., für seinen besonderen Einsatz um die Reservistenarbeit

8. März

Teilnahme am Kreisgruppenseminar in Haselbach

16.-24. März

Verschiedene Kameraden waren am Stand des Reservistenverbandes auf der Frühjahrsausstellung eingesetzt

23. März

Schießen mit blauer Munition in der Kaserne Kohlbruck. Leitung Reinhold Resch. Es nahmen ebenfalls Kameraden aus Salzweg und Windorf teil. Sieger Heinz Schrottenbaum, gefolgt von Manfred Sedlacek und Albert Deuerling. Der Gästepreis ging an Eberhard Pilsl

13. April

BKV Pokalschießen. Mannschaftswertung Pistole Grubweg II Platz 1, Grubweg I Platz 4; Gewehr Grubweg II Platz 2, Grubweg I Platz 3; Mannschaftswertung Pistole und Gewehr Grubweg II Platz 2, Grubweg I Platz 3. In der Einzelwertung wurde Manfred Sedlacek Sieger

19. April

Schießen mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 m im Schützenhaus Grubweg

30. April

Maidultbesuch

4. Mai

Schul- und Wertungsschießen in Freyung. Stellung von Leitungs- und Funktionspersonal

5. Mai

Jahresgottesdienst

11. Mai

Fronleichnamsprozession der Pfarrei St. Michael, Grubweg

16. Mai

1. Dr. Karl Fuchs Gedächtnisschießen  auf der Anlage der Feuerschützengesellschaft Passau. Leitung Reinhold Resch. Sieger Alber Deuerling, gefolgt von Lothar Resch und Hermann Käser. Geschossen wurde mit dem Großkalibergewehr, dieses stellte R. Resch zu Verfügung, im Kaliber 7,62-51.

Unsere Fahnenmutter Frau Rosemarie Fuchs erhielt die bronzenen Ehrennadel des Verbandes der Reservisten

30. Mai bis 1. Juni

Wir waren Gast beim Biwak auf der Donauinsel bei Windorf, organisiert von dem Kameraden aus Windorf. Auffrischung unserer militärischen Kenntnisse und Kameradschaftspflege standen auf dem Programm

1. Juni

7. Schlauchbootregatta in Deggenau, unsere Mannschaft Manfred Sedlacek, Albert Deuerling, Roland Tretter und Christian Brügel belegten Platz 1

9. Juni

Teilnahme an der 120 Jahrfeier des KSV Heining

14. Juni

Ausflug nach Krumau und Budweis. Wie mußten einen 2. Bus einsetzen, um die Nachfrage befriedigen zu können

29. Juni

Jäger-Gold-Pokal in Regen

6. Juli

Schlauchbootfahrt von Hofkirchen nach Passau, eine hervorragend organisierte Veranstaltung

14. Juli

Besuch des Gründungsjubiläums des KSV Ruderting

19. Juli

Waffenanschießen

20. Juli

5. Generalmajor-Greipl-Schießen auf der Standortschießanlage in Freyung-Linden. Unser Schirmherr Generalmajor a.D. Michael Greipl konnte leider nicht anwesend sein.

60 Mannschaften nahmen teil. Leitung Oberfeldwebel Reinhold Resch. In der Mannschaftswertung Gruppe 1 siegte die RK Kößlarn vor Preying und Egglham. Die Einzelwertung G 3 und P 1 ging an Georg Höltl, RK Preying, P 1 Alois Krenn, Grenzpolizei Neuhaus/Inn. In der Mannschaftswertung Gruppe 2 Gäste und gemischte Teams siegte die Grenzpolizei Neuhaus/Inn, gefolgt vom Verteidigungskreiskommando 661 Deggendorf und Deggenau II. Grubweg I belegte in der Gruppe 1 den 4. Platz, Grubweg II den 13. und Grubweg III den 23. Platz.

Die Siegerehrung erfolgte durch den Kommandeur VKK 661 und dem stv. Kommandeur Freyung, Major Diedrichs.

Im Anschluß trafen sich die Mitglieder der RK Grubweg mit Kameraden aus Salzweg und Windorf zu einem Kameradschaftsabend im Firmiangut

1. September

Besuch des KSV Vilshofen anläßlich 125jähriges Gründungsfest

14. September

Wolfachtaler Pokal der RK Vilshofen, Platz 3 in diesem Vielseitigkeitswettkampf

19. September

Teilnahme mit einer Fußballmannschaft am Jubiläumsturnier des VfB Passau-Grubweg

23. September

Rudolf Roßgotterer erhält die Ehrennadel des Verbandes der Reservisten in Bronze

5. Oktober

Erstmalig nahmen wir am Bürgerschießen der oberösterreichischen Unteroffiziere in Allharting bei Linz teil, einige vordere Plätze wurden belegt

12. Oktober

21. Niederbayerisches Vergleichsschießen in Leiblfing. Platz 24

16. November

Stellung der Ehrenwache auf dem Friedhof Grubweg am Kriegerdenkmal anläßlich des Volkstrauertages

26. Oktober

3 Kameraden legten die Waffensachkundeprüfung ab

19. November

Verteidigungspolitische Veranstaltung der Kreisgruppe des VdRBw im Nibelungenrestaurant

8. Dezember

Weihnachtsfeier.

Auch in diesem Jahr fanden regelmäßig RK-Abende statt.