Chronik – 1986

15. Februar

2. Luftgewehrvergleichskampf in Böhmzwiesel, Platz 15

15. Februar

3. Niederbayerisches Vergleichsschießen der RK Bogen im Luftgewehr, Platz 13

8. März

Starkbierprobe im Firmiangut

14. März

Kegeln im Schützenhaus

22. März

Teilnahme an der Militärpatrouille in Prag

25. März

Teilnahme am 120jährigen Gründungsfest des KSV Heining

31. Mai

1. Kleinkaliberkreismeisterschaft mit dem Gewehr im Dreistellungskampf, Veranstaltungsort Künzing, Platz 3

31. Mai

Militärische Mannschaftswettbewerb in Kreuzberg, Platz 10

10. Juni

Die Mitglieder der Reservistenkameradschaft und der Vorstandschaft des KSV trafen sich bei Kameraden Zinnöcker und beratschlagten den Beitritt zum Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Kreisgruppe Passau. Die Vorteile in der Reservistenarbeit wurde der Vorstandschaft bereits durch Reinhold Resch in vorgehenden Vereinsausschußsitzung erläutert. Kreisorganisationsleiter Rudolf Roßgotterer, des Verbandes der Reservisten (VdRBw), stellte die Verbandsarbeit vor. Die Anwesenden waren sich einig, dass in der Reservistenarbeit mit dem VdRBw zusammengearbeitet werden soll und beschlossen Beitritt zum 01. Juli 1986

14. Juni

Erstmalige Teilnahme am Jägergoldpokalturnier in Regen

22. Juni

Teilnahme am Gründungsfest des KSV Thalberg

1. Juli

Die Reservistenkameradschaft Grubweg tritt dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBW) e.V., Kreisgruppe Passau bei, um in der Reservistenarbeit  eine bessere Betreuung zu erhalten.  Vorsitzender der RK wurde Alois Hankofer mit seinem Vertreter Roland Tretter, Kassier Fritz Gsödl, Schriftführer Hans Joachim Ramisch

6. Juli

12 Kameraden beteiligten sich an der Kriegerdenkmaleinweihe in Salzweg

12. Juli

OB-Scherl-Pokal-Schießen der RK Straubing, Platz 38

4. – 6. September

4. Niederbayerisches Vergleichsschießen mit den Kleinkalibergewehr und -pistole unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Hans Hösl auf der Anlage der Feuerschützen in Grubweg. 55 Mannschaften nahmen teil. Leitung Reinhold Resch, Organisation von Preisen und Funktionspersonal durch den Vorsitzenden Alois Hankofer. Sieger wurde Grubweg I, gefolgt von der RK Bogen und Salzweg. Grubweg II belegte Patz 4

17. Oktober

Jahresgottesdienst, Kamerad Franz Gruber spendete ein Fahnenband an die Reservistenfahne

25. Oktober

16. Niederbayerisches Vergleichsschießen in Bogen-Kreuzkirchen, Platz 31

22. November

Schießen mit blauer Munition in der Kaserne Kohlbruck. Sieger Reinhold Resch, 2. Paul Voggenreiter und 3. Hans Joachim Ramisch. Den Gastpreis erhielt Eberhard Pilsl.

1. Sonntag im Dezember

Vorweihnachtliche Feier des KSV

8. Dezember

Reservistenversammlung im Gasthaus Schützenhaus Grubweg. Die Bildung einer Partnerschaft mit der 3. Kompanie Pionierbataillon 240 Passau wird angestrebt, um einen noch aktiveren Kontakt mit der aktiven Truppe halten zu können.

Auch in diesem Jahr wurden verschiedene dienstliche Veranstaltungen besucht, erstmalig regelmäßig RK-Abende, sie dienten der Terminabsprache und Weiterbildung, abgehalten. Leider konnte bezüglich der Partnerschaft mit der 3. Kompanie PiBtl 240 kein Ergebnis erzielt werden.